Laufvergnügen am Wißberg

Für alle Laufbegeisterten rund um Sprendlingen ist das zweite Wochenende im September mit dem traditionellen „Wißberglauf“ der TSG Sprendlingen ein fester Termin. Und auch die Schülerinnen und Schüler der IGS Gerhard Ertl zeigten an diesem Tag wieder ihre Sportbegeisterung und ihr läuferisches Können.

Harald Brandenburg, begleitender Sportlehrer der Sprendlinger Schüler, zeigte sich nach der Veranstaltung am Samstag, 09. September, höchst zufrieden. „Es waren wieder viele Teilnehmer dabei, wir hatten tolles Wetter, prima Laufzeiten und nicht zuletzt hervorragende Platzierungen, also ein rundum gelungenes Laufereignis“.

Besonders stolz zeigte sich Brandenburg über das gute Abschneiden seiner Schüler: Michel Liebelt (6d) erzielte in 3:46 Minuten den 1. Platz über die Laufstrecke von 1000 Metern und Steven Langguth (3:42 min.) erreichte in diesem Wettbewerb den 2. Platz.

Auch über 3000 Meter konnte das IGS Team erfolgreiche Athleten aufweisen: Matthis Liebelt (9c) siegte in diesem Rennen in 12:17min, Khaled Almahush (9d) wurde dritter (14:09min). Bei den Mädchen kam Ina Siekmann (8b) als zweite über 3000 Meter ins Ziel.

Der Wettbewerb für Kinder und Jugendliche findet in jedem Jahr auf dem Sportgelände der IGS Gerhard Ertl statt, während sich die erwachsenen Teilnehmer nach dem Start über verschiedene Streckenlängen (5 und 6, 10 und 12,5 Kilometer) auf den Weg hinauf zum Wißberg machen. Zu den Herausforderungen gehört dabei die Bewältigung der verschiedenen Böden, die von Asphalt über Beton bis zu befestigten und unbefestigten Wirtschaftswegen reichen. Die Anstrengungen durch die teils erheblichen Steigungen werden aber immer durch eine tolle Aussicht belohnt.