Estne aliquid vobis rogandum...
Haben Sie Fragen?
Wenden Sie sich bitte an:

 Herrn Scheuba
Leiter des Fachbereichs

Latein – das Mehrzweckbildungsfach!

Latein…

…ist europäische Muttersprache und kann so ein Erlernen von weiteren Fremdsprachen erleichtern (z.B romanische Sprachen, aber auch Englisch).

…gibt Sicherheit in der deutschen Sprache und schult das Ausdrucksvermögen (z.B. Textverständnis, Grammatik, Wortschatz, Herleiten von Fremdwörtern).

…fördert und fordert analytisches Denken, Präzision und Gründlichkeit.

…gibt Orientierung, indem historisch-antikes Basiswissen vermittelt wird und so ein Zugang zu den Grundlagen unserer europäischen Kultur, Philosophie, Politik und Ethik ermöglicht wird.

Neben der Latein-AG in der Ganztagsschule kann das Fach an der IGS Gerhard Ertl als zweite Fremdsprache ab der MSS 11 von Schülern, die noch keine zweite Fremdsprache erlernt haben, belegt werden. Dieser sog. Latein IV-Kurs Kurs ist 5-stündig angelegt. In den ersten beiden Jahren wird mit einem Lehrbuch (derzeit „Litora“) das sprachliche Fundament gelegt, um in der MSS 13 lateinische Originallektüre (z.B. Caesar, Ovid) lesen zu können. Die Auswahl der Lektüre erfolgt in enger Abstimmung mit den Kursteilnehmern.

Am Ende der MSS 13 kann das Latinum erworben werden (gesonderte Prüfung oder Latein als mündliches Prüfungsfach im Abitur; jeweils mindestens 5 MSS-Punkte).

Interessante Unterrichtsbeispiele folgen in Kürze.