Die Integrationswoche der MSS 11

Von Andrea Schweigert

Zu Beginn des neuen Schuljahres und der Oberstufe wurde mit der Jahrgangsstufe 11 eine Integrationswoche veranstaltet. Die Schülerinnen und Schüler sollten sich bei verschiedenen Aufgaben kennenlernen und selbst organisieren. Dazu zählte zum Beispiel die Planung der Verpflegung der Woche. Hier standen die Jugendlichen vor mehreren Herausforderungen, denn sie mussten sowohl ein gewisses Budget einhalten als auch die Unverträglichkeiten und Essgewohnheiten aller Mitschüler berücksichtigen. An bestimmten Tagen wurden dann die ausgewählten Rezepte von den Schülern gekocht und gebacken. Tatkräftige Unterstützung bekamen die Jugendlichen von ihren Tutoren Frau Schweigert, Herrn Wenzel und Herrn Scheuba, so dass alle satt wurden.

Natürlich wurden auch die schulisch-methodischen Kompetenzen der Schüler gefordert. Dazu bearbeiteten sie einen Online-Aufgabenpool über den sinnvollen Umgang mit dem Internet und Suchmaschinen. Die Schüler wurden angeregt, die Suchergebnisse und auch die Vorauswahlen, die manche Suchmaschinen treffen, kritisch zu hinterfragen. Des Weiteren wurden die Schüler über den richtigen Umgang mit Zitaten und Quellen geschult. Die gesamten Lernfortschritte wurden von den Jugendlichen in einem Lern-Portfolio festgehalten.

Die sozialen und sportlichen Fähigkeiten wurden in verschiedenen Spielen und Gruppenaufgaben trainiert. Die Schülerinnen und Schüler bastelten nicht nur Papierflieger für einen Wettbewerb, sondern spielten auch in einem selbstständig organisierten Sportturnier Schuh-Golf und Hand-Fußball. Der Sport- und Teamgeist der Klassenstufe wurde außerdem ganz besonders mit einer Drachenbootfahrt gestärkt, die durch die großzügige Unterstützung des Fördervereins unserer Schule ermöglicht wurde.

Bei all diesen Aktivitäten lernten sich die Schüler untereinander, aber auch Schüler und Lehrer besser kennen, sodass sie somit gut für die anstehende Zeit in der Oberstufe gerüstet.